Einfach mal frisches Brot.

WhatsApp Image 2018-02-14 at 10.13.31.jpeg

Selbst Brot backen war lange Zeit in meinem Kopf immer ein riesen Spektakel und hab mich daher nie daran ran getraut. Und das obwohl ich genau wusste, wie lecker es riecht und wie so ein noch warmes frisches Brot mit Butter schmeckt. Nachdem ich mich dann immer mehr und mehr mit Ernährung und Kochen beschäftigt habe, stand nun auch das mit auf meiner Liste. Und ich habe ein so tolles, schnelles und einfaches Rezept gefunden, dass ich sehr gerne weitergebe 🙂


Zutaten:

  • 500gr Dinkelmehl (Typ 650 oder 1050)
  • 100gr Leinsamen
  • 1 Packung Backpulver
  • 50gr Sonnenblumenkerne
  • 50gr Kürbiskerne
  • 1,5 TL Salz
  • 0,5 l Wasser
  • Brotgewürzmischung

Ab und zu gebe ich auch noch Zwiebeln oder frische Petersilie mit rein. Passt dann auch immer super gut zum Grillen oder für eine kalte Platte.

Zubereitung:

  1. Schritt: Es werden tatsächlich einfach alle Zutaten zusammen in eine Schüssel gegeben und ganz einfach mit einer Gabel oder Löffel vermischt, bis es einen feuchten Teig ergibt. Der Teig ist etwas klebrig, aber hält sehr gut zusammen. Also nicht wundern, das gehört so 🙂
  2. In eine Form füllen.
  3. Den Teig und einen mit Wasser gefüllten hitzebeständigen Behälter (dadurch bleibt das Brot schön saftig) in den Ofen stellen.
  4. Ca. 60 min bei 180 Grad backen. Und immer mal ein bisschen reinschauen, ob noch alles gut da drin aussieht 🙂

Lasst euch dieses tolle Brot schmecken!

 

Liebe Grüße

Eure Natalie

Schleimgrüner Smoothie.

WhatsApp Image 2018-01-17 at 13.54.46

Mit diesem kleinen Rezept kannst du bereits viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe als Veganer aufnehmen – aber geht bestimmt auch schöner.

😉

Und um welche Vitamine/Mineralstoffe handelt es sich dabei?

  • Eisen
  • Folsäure
  • Magnesium
  • Omega3-Fettsäuren
  • Vitamin B/C
  • Kalzium

Und die Zutaten?

  • 1 Banane
  • 1 Orange
  • 1 Birne
  • 1 EL Hanfmehl
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 EL Mandelmus
  • 200 ml Wasser (oder nach Belieben mehr)
  • 1-2 Medjool Datteln (oder auch andere)

Alle Zutaten dann einfach zusammenwerfen und einfach schön mixen oder pürieren. And here we go!


 

Hinweis: Die Medjool-Datteln geben dem Smoothie die Süße und das gewisse Etwas. Falls du keine Zuhause haben solltest, dann füge entweder noch eine Banane oder ein bisschen Zucker hinzu.

Liebe Grüße

Eure Natalie